Navigieren auf patientendossier.ch

Aktuell

Rückblick zum EPD an den Schweizer Digitaltagen

Die Stammgemeinschaften nahmen die Swiss Digital Days zum Anlass, um zahlreiche Veranstaltungen rund um das EPD zu organisieren. Die Highlights aus den Monaten Oktober und November 2021 im Überblick:

  • 27. Oktober: Das elektronische Patientendossier in der Westschweiz

    Seit dem 31. Mai 2021 können Patientinnen und Patienten in den Kantonen Genf, Wallis, Waadt, Freiburg und Jura ein elektronisches Patientendossier eröffnen. Im La Maison du Peuple in Lausanne sowie online informieren die Stammgemeinschaft CARA und eHealth Suisse über die Funktion und den Nutzen des elektronischen Patientendossiers. «Viele Privatpersonen haben die Möglichkeiten genutzt, die Vorteile des elektronischen Patientendossiers kennenzulernen», sagt xxx. Kanton Waadt und die Stadt Lausanne haben die Veranstaltung unterstützt.

    Mehr Informationen zum elektronischen Patientendossier in der Westschweiz

  • 6. November: Das elektronische Patientendossier im Stadtmuseum Aarau

    Interessierte können emedo, das elektronische Patientendossier im Kanton Aargau, bereits seit einigen Monaten eröffnen: «An unserem Stand im Stadtmuseum Aarau hatten die Besucherinnen und Besucher deshalb vor allem konkrete Fragen zum Führen des Dossiers», blickt Nicolai Lütschg von eHealth Aargau zurück und ergänzt: «Wir konnten viele Fragen klären.» Die Aktion wurde vom Kanton Aargau unterstützt.

    Mehr Informationen zum elektronischen Patientendossier im Kanton Aarau

  • 10. November: Das elektronische Patientendossier: Adrian Schmid, Leiter von eHealth Suisse, live im Interview

    Im Festsaal des Berner Erlacherhofs stellte sich Adrian Schmid, Leiter von eHealth Suisse, den Fragen der Moderation. «Die Einführung des elektronischen Patientendossiers ist ein Generationenprojekt», so Schmid, «der Kulturwandel wird seine Zeit brauchen.» Das vollständige Gespräch finden Sie hier.

  • 10. November: Das elektronische Patientendossier – Die Digitalisierung im Alltag

    Expertinnen und Experten diskutierten am Runden Tisch über den Einfluss der Digitalisierung auf das tägliche Leben. Eingeladen waren Annatina Foppa, Stv. Leiterin Geschäftsstelle, eHealth Suisse. Anna Mätzener von Algorith Watch, Peppino Giarritta von GS EFD und Daniel Gasteiger von Procivis. Das EPD hat einen erheblichen Einfluss auf die Rolle der Patientinnen und des Patienten und ihre/seine Beteiligung an der Verarbeitung und Verwaltung ihrer/seiner eigenen Daten. Mehr über die Diskussion erfahren Sie auf der Website digitaltag.swiss.

  • 10. November: Die Südostschweiz startet mit dem EPD

    eSANITA lancierte ihr EPD für die breite Bevölkerung am nationalen Digitaltag vom 10. November und war mit einem Informationsstand in der Post beim Bahnhof in Chur. Interessierte Personen konnten vor Ort gleich ein EPD eröffnen. Die Resonanz war sehr positiv: "Dieser Tag markiert gleichzeitig den Startschuss zum EPD in der Südostschweiz", freut sich Richard Patt, Geschäftsführer des Vereins eSANITA. Sehen Sie dazu unseren separaten Blog-Beitrag

  • 10. November: das elektronische Patientendossier in der italienischen Schweiz

    Die Vorbereitungen für das elektronische Patientendossier laufen auch im Kanton Tessin. Der Verein eHealth Ticino (ehti) als EPD-Anbieter in der italienischen Schweiz war mit einem Informationsstand am 10. November im LAC in Lugano vertreten. "Wir konnten verschiedene Fragen beantworten und führten interessante Gespräche mit den Anwesenden", sagt Valeria Belloni, Geschäftsführerin eHTI.

    Der Anlass wurde unterstützt durch Lugano Living Lab.

    Weitere Informationen zum elektronischen Patientendossier im Kanton Tessin

     

  • 11. November: Mon Dossier Santé, das elektronische Patientendossier in Neuenburg

    Am 25. Oktober dieses Jahres gab die Neuenburger Stammgemeinschaft bekannt, dass das EPD unter der Bezeichnung «Mon Dossier Santé» anläuft. Eine erste Umsetzungsphase betrifft die Patientinnen und Patienten mit Diabetes sowie deren Leistungserbringer im Rahmen eines koordinierten Versorgungsprojekts. Die Ausweitung von «Mon Dossier Santé» auf die Neuenburger Gesamtbevölkerung soll im Frühling 2022 erfolgen. 

    Im Rahmen der Schweizer Digitaltage präsentierten das Team von «Mon Dossier Santé» und eHealth Suisse das EPD am 11. November der Bevölkerung und den Leistungserbringern Neuenburgs. Zu diesem Anlass wurden Informationsveranstaltungen an der Hochschule Arc Gesundheit und zwei Informationsstände in den Kantonsspitälern Neuenburg und La Chaux-de-Fonds organisiert.

    Weitere Informationen zum elektronischen Patientendossier im Kanton Neuenburg

Zuletzt geändert am 16.11.2021

Testen Sie Ihr EPD Wissen

Wie gut kennen Sie das EPD?

Testen Sie Ihr Wissen mit 10 Fragen! Sie finden hier die wesentlichen Informationen zum EPD zusammengefasst und mit Kontrollfragen ergänzt.