Navigieren auf patientendossier.ch

Häufige Fragen Welches ist die Rolle von Bund und Kantonen?

Der Bund engagiert sich aktiv an der Umsetzung der Strategie eHealth Schweiz, vor allem mit der Erarbeitung des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendosser (EPDG). Die rechtlichen Grundlagen und Standards für das EPD gelten schweizweit. 

Rolle des Bundes

Der Bund ist für die Gesetzgebung sowie die zentralen Abfragedienste verantwortlich. Dazu gehört zum Beispiel das EPD-Verzeichnis mit allen teilnehmenden Gesundheitsfachpersonen und Gruppen von Gesundheitsfachpersonen. Damit finden die Patientinnen und Patienten ihre Gesundheitsfachperson und können ihnen das Zugriffsrecht erteilen.

 

Rolle der Kantone

Die Kantone als Verantwortliche für die Gesundheitsversorgung achten darauf, dass sich ihre jeweiligen Rechtsordnungen mit der übergeordneten Bundesgesetzgebung vereinbaren lassen, und dass sich in ihrer Region EPD-Anbieter etablieren. Zum Teil unterstützen die Kantone auch den Aufbau und den Betrieb der EPD-Anbieter in ihrem Versorgungsgebiet.

«eHealth Suisse»

Gemeinsam haben der Bund und die Kantone die Kompetenz- und Koordinationsstelle «eHealth Suisse» eingerichtet, die seit 2008 die Arbeiten rund um das EPD und die digitale Vernetzung im Gesundheitswesen koordiniert.

Logo von eHealth Suisse, der Kompetenz- und Koordinationsstelle von Bund und Kantonen

Zuletzt geändert am 16.05.2018

Testen Sie Ihr EPD Wissen

Wie gut kennen Sie das EPD?

Testen Sie Ihr Wissen mit 10 Fragen! Sie finden hier die wesentlichen Informationen zum EPD zusammengefasst und mit Kontrollfragen ergänzt.