Navigieren auf patientendossier.ch

Funktionen Einsicht in das Zugriffsprotokoll

Jede Bearbeitung des EPD wird protokolliert. Im Zugriffsprotokoll wird namentlich festgehalten, wer zu welchem Zeitpunkt Dokumente abgerufen oder neue Dokumente abgelegt hat.

Eindeutige Identifizierung

Diese Aufzeichnung ist möglich, weil sich jede Person vor dem Zugriff auf ein EPD eindeutig identifizieren muss. Nur die Patientin oder der Patient kann das Zugriffsprotokoll einsehen.

Rückverfolgbarkeit

Patientinnen und Patienten werden (z.B. per SMS) über Notfallzugriffe oder Änderungen in der Zusammensetzung einer Gruppe von Gesundheitsfachpersonen informiert. Durch die Rückverfolgbarkeit der Zugriffe können betrügerische oder unerwünschte Zugriffe identifiziert und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt werden.

Zuletzt geändert am 25.03.2021

Testen Sie Ihr EPD Wissen

Wie gut kennen Sie das EPD?

Testen Sie Ihr Wissen mit 10 Fragen! Sie finden hier die wesentlichen Informationen zum EPD zusammengefasst und mit Kontrollfragen ergänzt.