Navigieren auf patientendossier.ch

Datensicherheit Keine zentrale Datenspeicherung

Das EPD wird in der Schweiz nicht zentral, sondern dezentral eingeführt. Es ist ein Zusammenschluss von regionalen EPD-Umsetzungsprojekten. Die rechtlichen Vorgaben und Regeln sind aber schweizweit die gleichen.

Schweizer Karte mit regelmässig verteilten Symbolen für etwa 10 EPD-Ablagen. Alle sind mit dem EPD-Gesetz verbunden.

Es gibt mehrere Gründe, warum das EPD nicht zentral eingeführt wird

Erstens ... 

... kann ein nationales Grossprojekt die regionalen Besonderheiten des föderalen Gesundheitssystems in der Schweiz nicht berücksichtigen. Verantwortlich für die Gesundheitsversorgung sind die Kantone. Das EPD muss deshalb in den Versorgungsregionen verankert sein und dort von der Bevölkerung und den Gesundheitsfachpersonen genutzt werden.

Zweitens ...

... hat der dezentrale Ansatz Vorteile für die Datensicherheit. Denn es gibt nicht nur einen zentralen Ort, an dem alle EPD-Dokumente gespeichert sind. Alle Datenspeicher müssen sich aber in der Schweiz befinden.

Zuletzt geändert am 14.05.2018

Testen Sie Ihr EPD Wissen

Wie gut kennen Sie das EPD?

Testen Sie Ihr Wissen mit 10 Fragen! Sie finden hier die wesentlichen Informationen zum EPD zusammengefasst und mit Kontrollfragen ergänzt.