Navigieren auf patientendossier.ch

Alle Clips zum elektronischen Patientendossier auf einen Blick

  • Elektronisches Patientendossier – Information für Gesundheitsfachpersonen

    Das elektronische Patientendossier (EPD) ist eine Sammlung persönlicher Dokumente mit Informationen rund um die Gesundheit Ihrer Patientinnen und Patienten. Über eine sichere Internetverbindung sind diese Informationen jederzeit abrufbar. Ihre Patientinnen und Patienten erteilen Ihnen den Zugriff.

  • Das EPD für die ganze Schweiz

    Auf einem seiner Ausflüge stürzt Noah Arnold vom Bike. Er hat starke Schmerzen im Bein und lässt sich ins nächste Spital bringen. Der Fall von Noah zeigt, wie hilfreich das elektronische Patientendossier (EPD) in der ganzen Schweiz ist.

  • Wie wird ein Zugriffsrecht erteilt?

    Sie legen fest, wer ausser Ihnen Ihre Dokumente einsehen kann. So können Sie Ihr elektronisches Patientendossier (EPD) jederzeit nach den aktuellen Bedürfnissen einrichten und kontrollieren.

  • Wie sicher ist das elektronische Patientendossier (EPD)?

    Der Datenschutz und die Datensicherheit sind beim elektronischen Patientendossier (EPD) von zentraler Bedeutung. Dafür sorgen das Datenschutzgesetz und das Bundesgesetz zum EPD. Erfahren Sie, wie Ihre Dokumente im EPD vor fremden Zugriffen geschützt und sicher abgelegt sind.

  • Mehrere Erkrankungen – ein EPD

    Hannes Hofer hat zunehmend gesundheitliche Probleme: Er leidet an Übergewicht, hohem Blutdruck und Diabetes. Sein Hausarzt und die Herzspezialistin sind froh, dass Hannes Hofer ein EPD hat – entdecken Sie, warum.

  • Die Medikamente im Überblick - das EPD im Einsatz

    Müssen verschiedene Medikamente eingenommen werden, kann es zu unerwünschten Wechselwirkungen kommen. Wie die Apothekerin dank Zugriff auf das elektronische Patientendossier (EPD) ihrer Kundin den Überblick über die Medikation behält, erfahren Sie in diesem Clip.

  • Im Notfall zur Stelle - Das EPD im Einsatz

    Eva Nussbaum wurde von einem Auto angefahren. Sie verlor beim Unfall das Bewusstsein. Der Fall von Eva Nussbaum zeigt, wie hilfreich das elektronische Patientendossier (EPD) in einer Notfallsituation sein kann.

  • Das EPD für die ganze Familie

    Marie Leblanc und Marius Meier haben zwei minderjährige Kinder, einen Sohn und eine Tochter. Den Überblick über die Kinderkrankheiten und Impfungen zu behalten, ist für die Eltern nicht immer einfach. Welche Lösung sie dafür finden, erfahren Sie hier.

Zuletzt geändert am 02.07.2020

Testen Sie Ihr EPD Wissen

Wie gut kennen Sie das EPD?

Testen Sie Ihr Wissen mit 10 Fragen! Sie finden hier die wesentlichen Informationen zum EPD zusammengefasst und mit Kontrollfragen ergänzt.