Navigieren auf patientendossier.ch

EPD-Eröffnung Was ist eine Stammgemeinschaft?

Das elektronische Patientendossier (EPD) ist ein Zusammenschluss von einzelnen autonomen Projekten. Dabei organisieren sich Gesundheitsfachpersonen und ihre Einrichtungen in einem technisch-organisatorischen Verbund.  

Es gibt Stammgemeinschaften, in denen die Bevölkerung ein EPD eröffnen kann, und Gemeinschaften, denen nur Gesundheitsfachleute beitreten können. (Stamm-)Gemeinschaften sind auch «EPD-Anbieter» genannt.

Die Gemeinschaften und Stammgemeinschaften können dezentral in den Versorgungsregionen entstehen, zum Beispiel in einem Kanton oder übergreifend in mehreren Kantonen. Hier können sich alle Gesundheitsfachpersonen und ihre Einrichtungen anschliessen (z. B. Spitäler, Pflegeheime, Arztpraxen, Apotheken oder Spitex-Dienste).

Zuletzt geändert am 01.12.2021

Testen Sie Ihr EPD Wissen

Wie gut kennen Sie das EPD?

Testen Sie Ihr Wissen mit 10 Fragen! Sie finden hier die wesentlichen Informationen zum EPD zusammengefasst und mit Kontrollfragen ergänzt.