Navigieren auf patientendossier.ch

Datensicherheit Sichere Identifizierung

Ob Gesundheitsfachpersonen, Hilfspersonen, Patienten oder Stellvertreter: Alle Personen, die am EPD beteiligt sind, müssen sich sicher identifizieren. Dafür braucht es mindestens zwei Merkmale.

Mögliche Merkmale

In der Regel ist das neben dem Passwort eine weitere Bestätigungsmöglichkeit, zum Beispiel mittels Chipkarte, USB-Stick oder Mobiltelefon. So, wie es zum Beispiel auch beim eBanking der Fall ist.

Zertifizierung erfolgreich

Neben den (Stamm-)Gemeinschaften müssen nach Bundesrecht auch die Herausgeber der Identifikationsmittel für das EPD zertifiziert werden. Diese Firmen haben das Zertifizierungsverfahren für die sichere Identifizierung erfolgreich durchlaufen:

Zuletzt geändert am 17.03.2020

Testen Sie Ihr EPD Wissen

Wie gut kennen Sie das EPD?

Testen Sie Ihr Wissen mit 10 Fragen! Sie finden hier die wesentlichen Informationen zum EPD zusammengefasst und mit Kontrollfragen ergänzt.